TopCleanService Häbich - Selbständiger JEMAKO® Vertriebspartner Versandkostenfrei ab 50€ 0800 2502520

Synthetikwäsche – Pflege, Eigenschaften und weitere wichtige Infos

Synthetikwäsche – Pflege, Eigenschaften und weitere wichtige Infos

Es war fast schon eine kleine Sensation als die ersten Nylonstrümpfe auf den Markt kamen. Heute sind Kunstfasern als Kleiderstoffe, besonders im Bereich von Sport- und Outdoor-Bekleidung nicht mehr wegzudenken. Die Funktionsbekleidung erfüllt sämtliche Wünsche und vereint alle Anforderungen ihrer vielfältigen Nutzung. Zum einen überzeugen synthetische Fasern durch ihre spezifischen Eigenschaften und ihre Funktionalität. Anderseits können sie auch schnell zum Ärgernis werden, wenn sie beim Waschen und Pflegen falsch behandelt werden. Oft muffelt Synthetik Wäsche auch nach dem Waschen noch. Aber warum?

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie: Synthetikwäsche. Doch was ist Synthetikwäsche überhaupt? Bzw. wie kann diese beispielsweise wieder weiß werden? Welche Anforderungen stellen sich mit Hinblick auf die Pflege der einzelnen Teile?

Die Vorteile von Synthetikwäsche

Die gestellten Ansprüche an moderne Kleiderstoffe sind hoch und vielseitig. Sie muss schick und modisch sein und trendig in bunten Farben schillern. Die Kleidung soll perfekt sitzen sowie sich beim Tragen angenehm anfühlen und dann auch noch bestimmte Funktionen (Funktionswäsche; Bade-, Outdoor- oder Sportbekleidung etc.) erfüllen. All diese Anforderungen lassen sich am besten mit moderner Technologie und Synthetikfasern weitgehend realisieren. Wer sich für solche Wäschestücke aus diesen besonderen Stoffen entscheidet, profitiert unter anderem von…:

  • vergleichsweise wenigen Falten (auch direkt nach dem Waschen)
  • einer schnellen Trocknung
  • der Möglichkeit, auf das Bügeln zu verzichten
  • der Option, Wärme optimal zu speichern.
  • vielseitigen Kleidungsstücken aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Aufgrund der leichten und unkomplizierten Synthetikwäsche-Pflege (perfekt dazu: das NEUE JEMAKO SYNTHETIK-WASCHMITTEL) erfreut sich dieser Stoff einer ungebrochenen Beliebtheit. Besonders Familien und Sportler schätzen den Luxus, sich nicht lange mit der Pflege der betreffenden Kleidungsstücke aufhalten zu müssen.

Die Ideale Ergänzug zur Synthetik-Pflege: das JEMAKO Impragnier-Spray - Das JEMAKO Imprägnier-Spray kann viel mehr als Sie denken! Es schützt nicht nur textile Kelidung und Schuhe, sondern kann ebenso vielseitig im Outdoorbereich angewendet werden, wie auf Stoffen, Stein- und Holzoberflächen.

Die Klassiker – welche Synthetikbekleidung ist besonders praktisch?

Im Laufe der letzten Jahre ist es vor allem der Bereich der Sportkleidung, der im Zusammenhang mit Synthetik eine immer wichtigere Rolle spielt. Dank der künstlichen Fasern gelingt es, die Körperwärme länger zu speichern. Daher profitieren hiervon unter anderem vor allem Wanderer und Jogger, die beispielsweise im Winter (und draußen) trainieren möchten. Jedoch werden die Kunstfasern auch im Zusammenhang mit schnelltrocknender Bademode oder windabweisenden Schlafsäcken verwendet.

Warum aber muffelt die Synthetikwäsche eigentlich so oft?

Sicherlich viele, die Synthetikwäsche ihr Eigen nennen, kennen das Problem: trotz mehrerer Waschgänge riechen die Klamotten noch muffig. Unabhängig davon, ob Sie im betreffenden Shirt Sport getrieben oder einfach „nur auf der Couch gesessen“ haben: oft scheint es unmöglich, den charakteristischen Geruch, sobald er einmal von der Kleidung angenommen wurde, wieder herauszubekommen.

Unser Tipp: Für zwischendurch oder alle nichtwaschbaren Kleidungstücke sowie für Synthetik Lauf- und Sportschuhe gibt es die Lösung: der JEMAKO Geruchsentferner - er beseitigt und neutralisiert zuverlässig unangenehme Gerüche dauerhaft, verbreitet einen angenehmen Duft und hinterlässt keine Spuren auf Textilien!

Doch weswegen ist das eigentlich so? Genaugenommen kommen hier zwei Möglichkeiten in Frage. So könnte es einerseits sein, dass sich in Ihrer Waschmaschine ein sogenannter Biofilm gebildet hat. Dies würde jedoch dann auch dazu beitragen, dass nicht nur Ihre Synthetikwäsche, sondern auch der Rest beginnt, zu riechen.

Hier hilft der JEMAKO Maschinenreiniger - die ideale Reinigung und Pflege für Wasch- und Spülmaschinen!

Er beseitigt gezielt und mühelos: Kalkablagerungen, hartnäckige Verschmutzungen, neutralisiert unangenehme Gerüche, pflegt die Gummiteile und hält diese elastisch und sorgt für hygienische Sauberkeit in der Waschmaschine.

Ein wenig wahrscheinlicher ist es jedoch, dass der muffige Geruch das Resultat eines Mix aus Schweiß und Kunstfaser ist. So gibt es beispielsweise geruchsbildende Hautkeime, die sich im Zusammenhang mit Synthetik optimal vermehren können… und genau das sorgt dann für den, Vielen so bekannten Geruch. Auch wenn frischer Schweiß bekanntermaßen nicht bzw. nur wenig riecht, hat Kunstfaser zur Folge, dass das muffige Ergebnis nur noch weiter unterstrichen wird.

Wer hier vorbeugen möchte, muss jedoch nicht direkt auf Baumwolle verzichten und damit Nachteile mit Hinblick auf eine schnelle Trocknung oder eine optimale Wärmespeicherung hinnemen.

In der Regel reicht es aus, Synthetikwäsche richtig zu waschen. Doch was sollte mit Hinblick auf die Pflege eigentlich beachtet werden?

Wie wäscht man am besten Synthetikwäsche?

Die Qualität beim Synthetik-Waschmittel hat einen großen Einfluss darauf, wie hygienisch bzw. zufriedenstellend das Endergebnis Ihrer Wäsche ist. Jedoch sind trotzdem auch noch weitere Faktoren entscheidend und zu beachten. Hier ist es unter anderem wichtig, dass…:

  • Sie Ihre Funktionskleidung immer waschen, wenn Sie sie zum Sport getragen haben. Je nach Verschmutzung bzw. Menge des Schweißes reicht es ab und an, die betreffenden Teile mit der Hand zu reinigen.
  • nicht zu lange und auf der Basis einer niedrigen Temperatur (in der Regel 30°C) gewaschen wird. Auch die Drehzahl sollte nicht zu hoch sein.
  • kein Weichspüler genutzt wird, um die Fasern nicht anzugreifen.
  • die betreffende Kunstfaser Klamotten nicht im Trockner behandelt werden.

(Nach der Wäsche gibt das JEMAKO Imprägnier-Spray neuen Schutz gegen Nässe und Schmutz)

Und welche Anforderungen können und sollen an ein Synthetik-Waschmittel - (jetzt NEU das JEMAKO Synthetik-Waschmittel) - gestellt werden? Hier gilt es, keine Kompromisse einzugehen und vor allem darauf zu achten, dass es sich bei dem Produkt um einen Artikel handelt, der nicht nur hygienisch Rein wäscht, sondern auch hautverträglich und ergiebig ist (Das JEMAKO Synthetik-Waschmittel wurde von unabhängiger Stelle getestet und geprüft und zertifieziert als besonders hautfreundlich). Stimmt hier das Gesamtpaket müssen Sie sich tendenziell nicht mehr über muffelnde Wäsche aus Synthetikmaterial ärgern. 

 

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.